Präqualifikation

Präqualifikation (PQ-Verfahren) ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung von Eignungsnachweisen auf der Basis der in Paragraph 8 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A) definierten Anforderungen und gegebenenfalls zusätzlicher Kriterien.

Mit der Eintragung in die Präqualifizierungsliste dokumentiert das Bauunternehmen seine Zuverlässigkeit, Fachkunde und Leistungsfähigkeit sowohl gegenüber öffentlichen Auftraggebern als auch gegenüber privaten Auftraggebern und anderen Unternehmern mit einer Art Gütesiegel. Von der Präqualifiaktion wird die vollständige Leistungskette bis hin zum Nachunternehmereinsatz erfasst.

Die BAU ZIER GmbH ist seit 24.11.2009 für folgende Leistungsbereiche unter der Registriernummer 010.033750 präqualifiziert:

  • Beton- und Stahlbetonarbeiten
  • Maurerarbeiten einschließlich Verblendmauerwerk
  • Putzarbeiten
  • Wärmedämm-Verbundsysteme
  • Umfassende Bauleistung: Bauen im Bestand (insbesondere Altbausanierung)
  • Oberbaubeschichten aus Asphalt
  • Pflasterdecken, Plattenbeläge und Einfassungen
  • umfassende Bauleistung für Fernstraßen und Straßen

Unsere Bescheinigung der Präqualifikation finden Sie hier.

Unsere Handwerkskarte finden Sie hier.